Tränen und Glück finden sich in der Stille…

Deutschland – Österreich ?:?

 
 
 
 
 
 
 
 
 
Heute nun kommt das mit gemischten Gefühlen erwartete Spiel:
Deutschland gegen Österreich. Nun bin ich mal gespannt, ob sich
unsere deutschen Jungs an meinen Rat gehalten haben und das
Wochenende zum Üben und Ausruhen genutzt haben. Also Jungs,
wenn Ihr uns wieder so ein Spiel liefert wie gegen Kroatien dann
gute Nacht. Kommt in die Puschen, zeigt doch was Ihr könnt –
hier ist Bescheidenheit nicht angesagt!!! Hoffentlich habt Ihr mal
in das gestrige Spiel der Niederlanden reingeschaut. Nun sind die
Holländer wirklich nicht meine Freunde, aber was Recht ist, ist
Recht sie haben ein hervoragendes Spiel gezeigt. Jungs, nutzt
Eure Chance um bei mir wieder Pluspunkte zu sammeln… Ich halte
Euch mal ganz fest die Daumen – also an meiner Unterstützung
soll es nicht liegen!!!
 
 
 Herzliche Grüße Elke

 

so ein tag
 
vor dem spiel gab es viel geschwafel
der coach bemalte die schiefertafel mit
kurven & linien, die niemand verstand
 
entschlossen traten sie aufs feld, alle
mann, wie mans heute wieder macht
hand in hand, & warfen ihr koennen
 
ins gewicht, doch trafen sie einfach
die bude nicht, egal ob lang gefackelt
oder schlichtweg blind abgedrueckt
 
das war mal wieder einer dieser tage
so schoen, er moechte nie vergehen
hiesz es beim gegner auf nachfrage

 
stan lafleur (*1968)
 
aus:
stan lafleur: die welt auf dem fusz.
Fußballgedichte mit Halbzeitpause

Geboren 1968 in Karlsruhe. Lebt in Köln als Autor,

Journalist, Regisseur und Spoken Word-Performer.

Gewinner des DEW21/dO!PEN-Award 2007

 

  

Zurück zum Seitenanfang
(dort befindet sich auch die Blogliste des laufenden Monats)

 

Advertisements

2 Antworten

  1. Elke

    Liebe Kerstin,
    ich fiebere dem heutigen Abend auch entgegen, wenn ich auch nicht ein 100% Fußballnarr bin, aber wenn Deutschland spielt, bin ich doch mit dem Herzen dabei. Nun ja, den Titel werden sie ja nicht mehr holen können, aber ich wäre ja schon für den 2. Platz dankbar, aaaaaaaaaaaber, aaaaaaaaaaaber, dann müssten sie wirklich mehr als in die Puschen kommen. Ansporn genug dürften sie ja bekommen haben und das auch noch (wahrscheinlich unbewusst von den Österreichern selber. Die sich auf ein schon der Vergangenheit angehörigen Spiel berufen. Trotzdem sage ich: toi.toi,toi. :-)

    16. Juni 2008 um 15:46

  2. Kerstin

    Hallo Elke….
    ich les grad… du kennst dich aus… vielleicht machen es unsere Jungs ja so wie die Türkei gestern gegen Tschechien… den Gegner in Sicherheit wiegen und langsam nach vorn spielen und gewinnen… Wer weiß – wer weiß… in ein paar Stunden werden wir mehr wissen…
     
    in diesem Sinne einen spannenden Fernsehabend…;))
    viele Grüße Kerstin…

    16. Juni 2008 um 14:35

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s