Tränen und Glück finden sich in der Stille…

Meine Augenlider…

 

 

hungersnot%20afrika 
 
 
 
 
Meine Augenlider sind schwer,
 
kaum dass ich sie offen halten kann.
 
Vielleicht will ich es auch garnicht,
 
denn diese Welt ist erschreckend für mich.
 
Jedoch wenn ich die Lider niedersinken
 
lasse, zeigen sie mir die Welt,
 
in der ich mich geborgen fühlen kann.
 
 
Oh mein Gott,
 
laß mir meine Träume von einer
 
heilen und liebevollen Welt.
 
 
Es wird erschreckend sein,
 
wenn ich meine Augen öffne und
 
die ganze Not und das Elend sehe.
 
(c) EPM/Elke/2008
 
 
 
 
Herzliche Grüße Elke
 
 
 

Zurück zum Seitenanfang
(dort befindet sich auch die Blogliste des laufenden Monats)

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s