Tränen und Glück finden sich in der Stille…

Der Laddezaun…

 

 

Image Hosted by ImageShack.us
 

 

D e r L a d d e z a u n

Ich hab´ ei wunderschöne Gadde,
eingezeimt mit lauter Ladde.
Die Ladde her kurz uff vorm Bodde,
damit se net verfaule un verrodde.

Neulich war ich in mei Gadde,
weil ich Erdbeer zu pflicken hatte.
Un wie ich so zufällig durch die Ladde gugge,
kimmt ener gelaufe, als wär er meschugge.

Er kimmt immer näher, ich denk schu nanu,
der kimmt ja direkt uf mein Laddezaun zu.
Dann war er am Zaun, guckt nunner, guckt nauf,
ich steh Mäuschen still un denk nu pass auf!

Das i net Blind worden bin, is noch a Wunder,
denn der Kerl läßt grad vor mir de Hosen runner,
um sich dann langsam un bedächtig ze bücke.
Er guckt sich um un rutscht noch e stücke.

Doch ehe der Segen von oben kam,
hab i schnell mei Schippe unnern Zaun geschobe,
ich hab dann gestanden un es Lache verbisse,
di weil, der hat uff mei Schippe geschisse.

Doch als der Schippestiel sich halb geboge,
hab i schnell mei Schippe fortgezoge.
Es kam so wie ich gedacht,
Der Scheißer wollt guge, was er gemacht.

Er dreht sich um un dut de Augen aufreiße,
er gugt ganz entgleist, wo is denn mei Scheiße?
Er gugt ins Gras un dann in sei Schuh
Un denkt, das geht nicht mit rechten Dingen zu.

De Knie wern ihm schon ganz lasch,
er packt sich am Kopp un dann an sein Arsch,
un als er sich dabei de Finger beschmiert,
da weiß er, hier is e wunder passiert.

Er kimmt ni mehr raus aus dem Staune und Stutze,
vor Schreck vergißt er den Arsch abzeputze.
Er rafft sich hoch un rennt dann fort,
vor Angst un Graun, vor dem unheimlichen Ort.

Ich konnt an dem Tag kei Brombeer mer pflücke,
weil den ganzen Tag ich hab gelacht,
wie mit mei Schippe ich a Wunder vollbracht.
Dem Kerl hab ich noch nachgerufe,
Hab Dank du ru´loser Kacker,
de Schipp hat gerad noch gereicht für mei Acker.

Ein paar Tag später bin ich wieder im Gadde,
da seh ich am Zaun wieder en schadde.
Ich geh hin un bin von de Socke,
ei, da tut ja mei Scheißer hocke.

Paß uff, denk ich, den willste mal necke,
un schon bin ich hinter mei Brombeerhecke.
Ich lauf schnell zum Haus, wo de Hühner tun sitze,
um mir aus dem Nest e Ei zu stibitze.

Dann nehm ich mei Schipp un schleich of de Socke,
zurück an den Zaun, wo mei Scheißer tut hogge.
Er sucht gerad Papier, um den Hintern ze putze,
ich denk, jetzt pass uff, de Zeit mußt de nutze!

Schnell hab ich ihm, es is net geloge,
mit mei Schipp unner Hintern de Scheiß weggezogen.
Das Ei aber leg ich ganz leis un ganz sacht,
an die Stelle, wo er vorher sei Haufen gemacht.

Es kam dann genau, so wie ich´s gedacht,
der Scheißer wollt gucke, was er gemacht.
Er dreht sich um un tut de Augen aufreiße,
un denkt ganz entgleist, das is doch ke Scheiße,
es is doch e Ei, was de Hühner tun lege,
er kanns noch net fasse, doch tut es sich rege.

Er schnell mit sei Ei zu sei Frau tut laufe
Un schreit, "Frau mir brauchen kei Ei mehr zu kaufe,"
un dann erklärt er ihr klipp un klar,
wie das beim Schadde am Laddezaun war.

Sei Frau meint, das mußt erst mal beweise,
e Mensch kann doch ka Ei net scheiße,
da sagt der Mann, "Na gut und na schön,
beim nächsten kacke kannst es ja sehn!
Doch mußt erst noch warten bis morgen,
denn heut kann ich´s net noch mal besorgen."

Am nächsten Tag, da war es soweit,
Frau, ruft der Mann es wird höchste Zeit.
Komm schnell mit Dei Hut un halt ihn mir unner,
sonst fallen de Eier so hart herunner.

De Frau kommt gelaufen, so schnell sie nur kann,
er hocket am Boden un fanget schon an.
Sei Arsch der tut krachen wie e Gewitter im Mai,
doch was da raus kam, war alles aber keen Ei.

Sei Frau guckt in den Hut un fängt an ze schemme,
dann tut se wie wild in der Stube rum renne.
Sie tritt ihm in Hintern un schreit voller Wut:,
"Mich haste beschissen un a mei Hut."

Ich kann es Euch sagen, denn ich muß es ja wissen,
an mei Laddezaun hat er nie wieder geschissen.

-unbekannt-

 

Herzliche Grüße Elke

 

Zurück zum Seitenanfang
(dort befindet sich auch die Blogliste des laufenden Monats)

 

Advertisements

2 Antworten

  1. Peter

    LACH BRÜLL ICH GLAUB ICH LEG A EN EI!

    14. Juli 2008 um 19:03

  2. Svenja

    Ja ja, die lieben Nachbarn, gelle? Supi! *lachimmernoch* Und schön uffen Laddezaun aufpassen!

    14. Juli 2008 um 18:15

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s