Tränen und Glück finden sich in der Stille…

irgendwie…

 

 
… irgendwie ist mein ganzer Tagesablauf, nein mein Zeitgefühl nicht mehr in Ordnung. Ich nehme mir tausend Dinge vor und bekomme nur erledigt, was ich an festen Terminen habe. Was soviel heißt wie die täglichen Klinikaufenthalte und die diversen Arzttermine. Bildbearbeitung, Blogeinträge, Besuche bei meinen Spacefreunden usw. kommen zu kurz – ich kriege es im Moment einfach nicht auf die Reihe. Die Infusionen machen mich zunehmend müde und die Anstrengungen die damit verbunden sind, also aus dem Haus gehen, vorher parat machen usw. tragen  ihren Teil dazu bei. Allerdings habe ich auch zur Zeit Hochkonjunktur bei meiner Initiative. Mein Telefon und mein Posteingang sind von morgens bis abends aktiv – wenigstens das bekomme ich noch auf die Reihe :-)
So wie es im Moment aussieht habe ich Donnerstag meine vorerst letzte Infusion und werde dann hoffentlich mal aufgeklärt was und wofür das Ganze war. Ich selber habe keinerlei Veränderung an mir oder meinem Gesundheitszustand bemerken können – nur eben, dass ich immer müde und antriebslos bin seit ich diese Infusionen bekomme. Mittlerweile sieht mein Arm wie der eines Fixers aus, total zerstochen, ein Einstich neben bezw. über dem anderen, nur das sie nicht in der Armbeuge sondern oberhalb des Handgelenks liegen. Was mir in der Klinik sehr positiv aufgefallen ist, sie geben den jungen Schwestern eine Chance zu lernen. Mir macht es nichts aus wenn ich Blut abgenommen bekomme oder eine Infusionsnadel gesetzt wird und das habe ich ihnen auch gesagt, woraufhin sie lachend meinten ich solle es nicht zu laut sagen, sonst würden sie Schwesternschülerinnen auf mich ansetzen. Sie staunten nicht schlecht als ich meinte, das ich nichts dagegen hätte. Seitdem lerne ich jeden Tag eine andere junge Schwester kennen. Sie sind zögerlicher, es dauert etwas länger aber sie machen es gut. Schön ist  es, wenn es nicht auf Anhieb klappt und sie mich entschuldigend ansehen, auf eine Reaktion von mir warten, aber ich lächel ihnen dann nur aufmunternd zu und sage; ’nix passiert, alles im grünen Bereich‘.
Vergangene Nacht habe ich wunderbar geschlafen so wie schon lange nicht mehr! Entsprechend ausgeruht bin ich heute morgen gegen 6 Uhr aufgewacht und habe mir gleich mal den Himmel angesehen wie der Tag Wettermäßig wohl weitergehen würde. "Positiv" Der heutige Tag wird wohl mal wieder ein Tag von dem man nur träumen kann – ich freue mich doch tatsächlich darauf am Nachmittag zur Klinik zu fahren und anschließend in der "City"! meines Vorortes ein wenig , in Begleitung meiner Tochter, die Schaufenster der Geschäfte mit ihren Angeboten, anzusehen – vielleicht in einem Cafe ein Eis zu essen und ein Kännchen Kaffee zu trinken. Ist das Leben nicht eines der Schönsten?! So nun will ich für heute mal an dieser Stelle enden – vielleicht schaffe ich es auch noch im Laufe des Tages (Abends) ein Bildchen zu basteln und meinen Freunden ins Gästebuch zu setzen – mal sehen :-) es ist noch nicht aller Tage Abend…
(c) by Elke/E.L.2008
 
Herzliche Grüße Elke
 
 

Zurück zum Seitenanfang
(dort befindet sich auch die Blogliste des laufenden Monats)

 

Advertisements

5 Antworten

  1. Elke

    Danke liebe Freunde,
    ja das Eis hat wundervoll geschmeckt und ich
    habe den Tag sehr genossen. Ich war mal nach
    langer Zeit wieder ein ganz normaler Mensch –
    na ja, so weit es bei mir möglich ist ein normaler
    Mensch zu sein. Lächel. Dafür bin ich heute nur
    noch müde – Hat sich gelohnt :-)
    Herzliche Grüße Elke

    10. September 2008 um 11:38

  2. - Pusteblume

    Liebe Elke,
    ich hoffe, du hattest einen wunderschönen Tag,
    der Kaffe war gut und das Eis hat LECKER geschmeckt.
     
    Liebe Grüße von Pusteblume

    10. September 2008 um 09:10

  3. Elke

    Hi Sascha,
    wo lebst Du? Bei uns in Köln bekommst Du keine Kugel unter
    80 Cent und dann machst Du einmal den Mund auf und weg isse.
    Normal kostet hier eine Kugel zwischen 1- 1,20 Euro. Ich muss
    wohl umziehen:-) lieben Dank für Deinen Kommentar…

    10. September 2008 um 02:27

  4. sascha

    Ich hatte mir auch seit langem mal wieder ein Eis gegönnt – ,-60 Cent die Kugel, nun ja… war aber lecker Haselnuss und Schoko-Sahne.
    Liebe Grüße

    10. September 2008 um 02:01

  5. Andrea

    ^^guten Apettit beim Eis essen….
    LG Andrea

    9. September 2008 um 12:48

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s