Tränen und Glück finden sich in der Stille…

Jubiläum…

 

 

43846288yl1

Image Hosted by ImageShack.us

 

Vor einigen  Tagen habe ich ein paar Worte gehört, die mich sehr nachdenklich gestimmt haben. Sinngemäß lauteten sie;

‚Wenn Du vergisst wie wichtig Dir Jemand ist und Du ihn dadurch verlierst, ist es das schlimmste, was Dir in Deinem Leben geschehen kann‘.

Als ich diese Worte hörte musste ich an meinen Mann denken. Er ist da, er ist einfach immer da, so dass ich gar nicht darüber nachgedacht habe wie wichtig er mir ist. Genau heute vor 35 Jahren haben wir nach nicht mal 3 Monaten des Kennenlernens  geheiratet. Wir haben wie wohl viele Menschen sehr schöne Zeiten gehabt, aber auch einiges Leid und Verluste erfahren müssen, doch nie ist unsere Liebe zueinander zerbrochen. Es gab Zeiten in denen wir von Trennung sprachen, aber unsere Liebe zueinander war stärker als jeder Schicksalsschlag und mit den Jahren wuchs sie immer mehr, machte uns stärker und wir ließen es nie zu, das andere Menschen sich zwischen unsere Gefühle stellen konnten. Wir sind zu einer Einheit zusammengewachsen und diese Einheit wird von Jahr zu Jahr intensiver.

Älter sind wir geworden und die Schicksalsschläge haben ihre Zeichen hinterlassen, aber wenn ich mir meinen Mann ansehe überkommt mich ein warmes Gefühl. Ich liebe ihn so wie er ist. Sein Gesicht hat kleine Fältchen bekommen Lachfältchen aber auch Fältchen die zeigen, dass das Leben nicht immer einfach war. Bei mir ist es nicht anders. Ich finde es interessant, wie das Leben einen zeichnet und sehe es nicht als einen Nachteil dass uns das Leben so verändert. Wenn man sehr jung ist hat man noch nicht die Augen dafür wie schön ein älteres Gesicht sein kann, man ist zu oberflächlich, man sieht nur Schwarz und Weiß und nicht die Schönheit die das Leben in unser Gesicht bringt.

Wir müssen den anderen nicht fragen wie es ihm geht, wir brauchen ihn auch nicht ansehen um zu wissen wie es ihm geht – man fühlt es.

Heutzutage lassen sich häufig junge Paare bei der ersten Schwierigkeit scheiden anstatt zu kämpfen, das ist sehr schade. Sie versäumen soviel Schönes und Wichtiges. Das Leben war zu keiner Zeit und wird auch nie ein Wunschkonzert sein. Wer nie kämpfen musste beziehungsweise wollte im Leben, wird auch nie erfahren was Liebe ausmacht. Wird nie die Liebe kennen lernen, nie über das Stadium des Verliebt seins hinaus kommen. Es gibt so viele unzufriedene Menschen und ich habe beobachtet, das es überwiegend junge Menschen sind, die nicht gewillt sind für ihre Liebe und ein ausgefülltes Leben zu kämpfen, die sich aus falschem Stolz frühzeitig aus einer Beziehung lösen und jeder Schwierigkeit aus dem Weg gehen. In einer Beziehung müssen beide Partner ein wenig von sich selber aufgeben, aber dafür bekommen sie auch sehr viel zurück, und das macht ihre Persönlichkeit  dann letztendlich aus.

Ich mag mir gar nicht vorstellen wie mein Leben heute aussehen würde, wäre ich gleich nach dem ersten Schicksalsschlag, der ersten Schwierigkeit davon gerannt. Ich liebe meinen Mann mit einer Intensivität die ich mir in unserer jungen Ehe nie hätte vorstellen können – anders als früher, intensiver als früher, gereifter als früher. Ein Leben ohne ihn wäre unvorstellbar für mich. Wir geben uns so viel und bekommen so viel zurück, das macht die Liebe aus.

„Ich danke Dir mein Schatz, dass Du mit mir Dein Leben und Deine Liebe teilst, an uns glaubst und mich genauso liebst wie ich Dich. Hoffentlich dürfen wir es noch viele Jahre erleben“.

by Elke/E.L. 28.09.2008

 

Herzliche Grüße Elke  

Zurück zur Hauptseite
(dort befindet sich auch die Blogliste des laufenden Monats)

 

Advertisements

7 Antworten

  1. Mon

    Liebe Elke,
    auch von mir alles Liebe und herzlichen Glückwunsch nachträglich. Du schreibst sehr viel Wahres. Ich war sehr jung als ich geheiratet habe, hatte noch Ecken und Kanten, aber ich habe nie meine Entscheidung bereut. Es gibt in einer Ehe nicht immer nur Sonnenseiten, denn es sind zwei Menschen mit unterschiedlichen Ansichten und Temperamenten, die versuchen einen gemeinsamen Weg zu gehen. Jeder muss ein wenig von sich einbringen und aufgeben. Man muss lernen zu verstehen, zu vertrauen und zu lieben. Ja, zu lieben, denn nach dem ersten Sturm verfliegt das Verliebtsein, und wenn man Glück hat, verbindet dieses Paar ein Gefühl, das tiefer ist als alle anderen Gefühle, – die Liebe. Sie wird immer da sein und durch jeden Schicksalsschlag stärker und tiefer werden. Liebe kann weh tun, aber sie gibt dir auch Kraft, wenn es mal Knüppeldick kommt. Liebe ist kein Gefühl, nur zwischen jungen Partner, denn da ist sie stürmisch und fordernd. Aber du wirst festgestellt haben, dass nach dieser Zeit der jungen Liebe,…eine Verbundenheit und eine Vertrautheit zwischen euch ist, eben eine tiefe Liebe die mit den Jahren gewachsen ist wie ein Baum, den nicht mal ein Orkan umhauen kann.
    Ich wünsche euch noch viele Jahre der Freude und des Glücks.
    Liebe Grüße von Monré

    29. September 2008 um 23:05

  2. Kerstin

    Liebe Elke…
     
    herzlichen Glückwunsch nachträglich zu eurem Jubiläum…ich wünsche euch auch weiterhin eine glückliche und schöne Zeit…eine gemeinsame Zeit mit allem was das Leben interessant macht…
     
    Deine Zeilen berühren,das sage ich nicht nur so…sie beschreiben ein Leben, eine Liebe die tiefer denn je ist…nicht jeder hat das Glück… und sicher ist die Liebe mit 14, 16, 20 anders als eine gereifte ausgeformte Liebe…eine Liebe die Spuren auf der Seele hinterlässt…positiv… Schwierigkeiten gehören dazu… nur an den Krisen erkennt man wie stark eine Liebe ist… glückliche Zeiten erleben sich leichter, aber steht man auch in den schlechten zueinander??? …
    Trotzdem… ich denke, dass eine Trennung nicht einfach so geschieht… sicher gibt es Menschen, die ständig Schmetterlinge im Bauch brauchen und kaum sind sie weg – naja sucht man sich halt was "Neues"…diese Menschen sind noch nicht angekommen, mit sich selbst nicht im Reinen… was neues, was schöneres – hm,das wird es immer geben… aber glaub mir, wenn sie die "richtige" Liebe gefunden haben,dann werden auch diese Menschen ruhiger und wissen ganz genau wo sie hingehören…bis dahin werden sie viele Frösche küssen, die zu Prinz(en)essinen werden und umgehkehrt…
    Es gibt nichts schöneres als gemeinsam alt zu werden, auf eine Zeit zurückzublicken und über Torheiten der Jugendzeit gemeinsam zu lachen oder zu weinen….frei nach dem Motto "Weißt du noch…"
     
    in diesem Sinne gglg zum Wochenanfang von Kerstin
     
    p.s … und ich hoffe dein Internet ist bald wieder i.o

    29. September 2008 um 18:27

  3. - Pusteblume

    …..ich vergaß noch hinzuzufügen, daß ich dir und deinem Liebsten noch viele, viele  schöne Jahre wünsche.
    Gruß Gabi

    28. September 2008 um 18:27

  4. - Pusteblume

    Liebe Elke,
    du sprichst mir aus der Seele. Dein Beitrag gefällt mir außerordentlich gut. Ich kann dir alles sehr gut nachempfinden, denn mein Mann und ich sind nächtes Jahr auch 30 Jahre verheiratet. Mit Höhen und Tiefen, vor denen andere Menschen in der heutigen Zeit weggelaufen wären. Nicht den Kopf in den Sand stecken…sondern kämpfen um das, was man liebt. Und je älter man wird, um so intensiver wird die Bindung zueinander.
    Sehr schön von dir geschrieben
    Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag wünscht dir Gabi

    28. September 2008 um 18:25

  5. Peter

    ICH WÜNSCHE EUCH MINDESTENS NOCHMAL 35 JAHRE IN GLÜCK UND GESUNDHEIT!
     
    Peter

    28. September 2008 um 16:17

  6. Andrea

    Liebe Elke,
    da kann ich dir nur in vollem Umfang zustimmen,
    es ist genau das was die Liebe ausmacht.
    Ich wünsche euch das es noch viele gemeinsame
    Jahre werden.
    Liebe Grüße Andrea

    28. September 2008 um 11:45

  7. ein Leben

    lbe Elke, ein wunderbarer Beitrag zu einem Ereignis,  was bei uns bereits schon 40 Jahre her ist … und auch heute noch kann ich das unterstreichen, was Du hier schreibst …14 Tage lang haben wir um das Leben meines Mannes gekämpft,  seit gestern geht es ihm besser … es gab immer wieder zwischendurch einen Tiefschlag, Mutlosigkeit, Hoffnungslosigkeit und dann immer wieder dieses : Nein, es darf nicht sein !  Ich hoffe, dass wir es nun geschafft haben .. ich danke Dir für diese Worte, die so  viel in mir auslösen, denn uns geht es ebenso wie Euch.  Ich wünsche Euch von ganzem Herzen alles Liebe und Gute und      .. in Gedanken heute bei EUCH    Ursa

    28. September 2008 um 10:25

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s