Tränen und Glück finden sich in der Stille…

Zuflucht…

 
 

Image Hosted by ImageShack.us

 

Zuflucht

 

Vater, in deinem Schutz

bin ich, wo ich auch stehe.

Und schreckt mich Finsternis,

dass ich kein Licht mehr sehe,

so weiß ich doch,

du bist auch jetzt bei mir,

spüre fast deine Nähe.

 

Drum such ich meine Zuflucht

unter deinen Flügeln,

so deckst du mich in Sturm und Not.

Dennoch, ich zitt’re wie ein Vogel.

 

“Fürchte dich nicht, ich geh’ mit dir“,

so hast du mir versprochen;

und ich vertraue dir bis in den Tod. –

Was auch geschieht, ich bleibe stets dein Kind.

„Mein Kind . . .“ , raunt’s leise in den Lüften.

 

War’s nur der Wind?

 

Gertrud Everding

1987

 

 


 

Liebe Frau Lück,

 

vielen Dank für die Antwort und auch für den Link.

Ihr Tagebuch hat mich tief berührt. Vielen Dank, dass ich es lesen durfte. Es ist wunderbar und sehr mutig geschrieben.

Ich denke, es gibt einfach zu viel Leid in der Welt, und die meisten von uns warten vergeblich auf eine Antwort, wenn sie fragen, "warum ich".

Da hilft es nur, jede Minute unseres Lebens voller Dankbarkeit zu genießen. Das Leid aber zieht uns oft wie ein wilder Strudel hinab.

Sie sind so tapfer. Aber muss man immer tapfer sein? Darf man nicht auch mal schwach sein und zittern wie ein kleiner hilfloser Vogel? Aber großes Unglück macht uns auch hellhörig für das Glück, das in einem Sonnenaufgang oder in einem Amsellied auf uns wartet. Ich wünsche Ihnen von Herzen alles Gute und viel Kraft.

Wenn Sie mögen, dürfen Sie das beigefügte Gedicht benutzen, das ich mal in einer sehr schweren Zeit geschrieben habe. Ich gebe es nicht jedem, aber ich glaube, bei Ihnen wäre es gut aufgehoben.

 

Liebe Grüße Ihre Gertrud Everding.


Liebe Freunde, liebe Besucher,

diesen lieben Brief bekam ich von Frau Gertrud Everding nach einer kurzen Korrespondenz bezüglich meiner Anfrage ob ich ab und an mal ein Gedicht von Ihr in meinen Blog stellen dürfte. Nachdem sie sich meine Seite angesehen hatte, gab sie mir die Berechtigung, alle ihre Texte und Bilder in meine Seite aufzunehmen. Dafür möchte ich ihr an dieser Stelle noch einmal herzlich danken. Wenn ihr mehr über sie und „literadies“ lesen möchtet, seht bitte in der rechten Spalte unter ‚Interessante Seiten‘ nach, dort findet Ihr den Link zu dieser wundervollen Seite.

Bitte denkt daran, dass alle Texte und Bilder den alleinigen Rechten von „Frau Gertrud Everding“ unterliegen und kopiert sie auch nicht von meiner Seite.

 

Herzliche Grüße Elke

 

Zurück zur Hauptseite
(dort befindet sich auch die Blogliste des laufenden Monats)

 

Advertisements

Eine Antwort

  1. Göre

    der ist sehr warm und schön -ging mir voll unter meiner haut .sei lieb gegrüßt von göre -claudia

    22. Oktober 2008 um 18:32

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s