Tränen und Glück finden sich in der Stille…

Die Wahl des Lebens…

 

 

Image Hosted by ImageShack.us

 

Die Wahl des Lebens
 
 
Erste Betrachtung
 
Wohl wähle, was Du wählest!
Ein Amt macht Dich verdient,
In Häusern wohnt die Ruhe,
Vom Meer her reizt Gewinn;
Die Landlust ist voll Unschuld,
Viel‘ Reisen machen klug;
Die Armuth würzt die Speisen;
Den Reichthum nutze wohl!
Die Einsamkeit giebt Freiheit,
Die Ehe eignen Herd,
Die Kinder stillen Wünsche,
Und sorglos sein macht leer;
Die Jugend ist stets munter,
Das Alter klug und fromm.
Willst Du denn noch so wählen:
Todt oder nicht geboren?
Nein! es ist gut zu leben!
Drum so genieß Dein Leben
Und pflanz es sicher fort!
 
 
Zweite Betrachtung
 
Welch Leben soll ich erwählen?
In Aemtern giebt’s Verdruß,
In Häusern schwarze Sorgen
Und auf dem Meer Gefahr;
Der Landbau, ach! ermüdet,
Die Reisen matten ab;
Beschwerlich ist die Armuth,
Der Reichthum doch noch mehr.
Die Ehe bringet Plagen,
Alleinsein ist nicht gut,
Die Kinder machen Sorgen,
Und keine haben schmerzt;
Die Jugendzeit ist närrisch,
Das Alter wieder schwach.
Ach, hätt‘ ich wählen können:
Entweder nicht geboren,
Und? oder gleich gestorben?
Nur Phyllis zu vergnügen,
Strengt sich mein Ehrgeiz an;
Nur Phyllis zu besiegen,
Ist, was mein Herz sich wünschen kann,
Mit ihr das Loos der Erde theilen,
An ihrer Hand zum schönern Himmel eilen.
~
Johann Gottfried von Herder ~

 

Herzliche Grüße Elke

 

Zurück zur Hauptseite
(dort befindet sich auch die Blogliste des laufenden Monats)

 

Advertisements

3 Antworten

  1. Ursa M.

    Jede Münze hat zwei Seiten, jede Weggabelung zeigt zwei Wege, es gibt ein ja und ein nein, einen Mann eine Frau, die zwei ist die Zahl des Gegengewichtes man hat immer die Qual der Wahl, soll ich oder soll ich nicht?

    6. November 2008 um 16:09

  2. Camy

    Das Gedicht macht Sinn , es trift zu auf so manchen von uns,
    habe noch einen schönen Tag …camy

    6. November 2008 um 10:38

  3. Kerstin

    Liebe Elke…
     
    ein sehr schönes Gedicht…eine Sicht auf das Leben, wie es sich aus 2 Perspektiven zeigt…von jedem etwas macht das Leben lebenswert…nur Harmonie und Gleichklang wäre langweilig…
     
    wünsch dir eine Gute Nacht und für gleich ;) einen schönen Tag…
    gglg Kerstin

    6. November 2008 um 02:37

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s