Tränen und Glück finden sich in der Stille…

Klinik 2

 
Hallo,
 
komme eben aus der Klinik und soll Ihnen ganz herzlich für Ihre Guten Wünschen danken. Leider konnte meine Mutter nicht nach Hause und ist ziemlich deprimiert. Sie bekommt seit vergangener Nacht ein anderes Anitbiotikum, aber es hat noch nicht angeschlagen. Stündlich wird ihre Temperatur gemessen und sie liegt immer zwischen 39,8°C und 40,1°C. Die Schmerzen im Brustkorb haben auch zugenommen. Vielleicht kennen Sie meine Mutter und wissen, dass sie unbedingt nach Hause will und die Ärzte haben ihr versprochen wenn sie mal ein paar Stunden unter 39°C liegt, das sie dann nach Hause darf. Ihr Hausarzt mußte aber ein Versprechen abgeben, das er sich zu hause um sie kümmert. Gut der Arzt ist ein Freund der Familie und deshalb hat meine Mutter neue Hoffnung geschöpft. Sollte sich morgen nichts geändert haben wird sie weiter  Untersucht, geröngt und eventuell intensiv behandelt. Die Diagnose ist eine starke Lungenentzündung  mit  eventuell Wasserbildung in der Lunge. Auch wenn sie sauer ist heute nicht nach hause ghen zu können, hat sie uns schon Anweisungen gegebn was wir morgen mitzubringen haben, damit sie schnell packen kann. Na ja so ist meine Mutter sehr anstrengend wenn sie sich etwas in den Kopf gesetzt hat.
Sie besteht darauf dass ich hier alles soweit hineinschreibe, obwohl ich eigentlich dafür wenig geeigent bin.
 
Jennifer
 
Advertisements

13 Antworten

  1. Andrea

    Liebe Jennifer,
     
    Du machst das ganz prima, mit dem Bericht über den Zustand Deiner Mutter. Bitte sage ihr, daß sie sich
    auskurieren soll, sonst muß sie wohlmöglich gleich wieder ins Krankenhaus. Ja, ich kann mir gut vorstellen, daß
    Deine Mutter Euch ganz schön auf Trab hält, aber das ist auch gut so. sag ihr bitte, daß ich sie ganz lieb
    knuddele, und mich schon darauf freue, wenn sie wieder hier ist.
     
    Laß den Kopf nicht hängen, Deine Mutter ist eine Kämpferin, sie ist sicher bald wieder zuhause.
     
    Alles Liebe für Euch
     
    Andrea
     

    13. November 2008 um 01:27

  2. Camy

    Hallo liebe Jennifer, ich finde das einfach unglaublich nett, das Du uns über
    die Elke und ihren, für sie so typischen Eigensinn informierst! Ja ohne Zweifel, sie fehlt uns,
    doch soll sie sich bitte die Zeit geben wieder stabiel zu werden… Einen lieben Gruß und einmal in den Arm nehmen
    füe Elke und 1000 Dank an Dich!!!! Herzliche Grüße Camy/ Camina

    12. November 2008 um 21:33

  3. Baby

    Ob die Idee mit dem Nach-Hause so gut ist ??? Mit sowas ist nicht zu spassen und im KH ist sie vielleicht besser aufgehoben.

    12. November 2008 um 13:10

  4. guinevere

    Vielen dank Jennifer, ich wünsche deiner Mutter:
     
    Alles Gute! Schöne Grüße!Komm bald wieder auf die Füße!
    Und eines weist du sicherlichwir vermissen Dich ganz fürchterlich…ggg!!!
     
    in diesem Sinne "Gute besserung"
    Herzlichst, Marina

    11. November 2008 um 22:44

  5. Kerstin

    …danke Jennifer und nicht so bescheiden…deine Mama soll sich auskurieren und nicht schon wieder an die "anderen" denken…sag ihr bitte – ihr Körper braucht Ruhe!!! – hm…sie soll sich auf sich konzentrieren – sie wird noch gebaucht….gelle
    ich wünsche euch die Kraft und die Energie…Kopf hoch alles wird gut…
    gglg Kerstin

    11. November 2008 um 21:45

  6. Göre

    Liebe Jennifer !
    Was heißt hier nicht gut geeignet -Grins -ganz die Mami wird ich sagen .Danke für die Info .
    Richte ihr bitte meine besten Genesungwünsche aus .
     LG an Euch beiden
    von Claudia

    11. November 2008 um 21:25

  7. - Pusteblume

    Hallo Jennifer,
    ganz liebe Grüße und gute Besserung für deine Mutter!  
    Werde schnell wieder gesund, liebe Elke. Wir vermissen dich hier im WWW.
    Alles Gute von Gabi – Pusteblume
     

    11. November 2008 um 21:13

  8. Fee

    Hallo Jennifer,
    richte bitte Elke einen ganz ganz lieben Gruß von uns aus.
    Wir hoffen, dass sie schnell wieder gesund wird,
    und bald wieder nach Hause kann.
    Liebe Grüße an euch!

    11. November 2008 um 19:58

  9. Petra

    Auch von mir ganz liebe Grüße an deine Mutter.
    Und ein Dankeschön an dich, dass du uns auf dem Laufenden hälst.
    LG Petra

    11. November 2008 um 19:46

  10. Peter

    DANKE DIR!SORG BITTE DAFÜR,DASS SIE NICHT IM TAXI ALLEIN NACH HAUSE FÄHRT!MIT EINER LUNGENENTZÜNDUNG IST NICHT ZU SPASSEN!!GRUSS VON PETER AN DIE GANZE FAMILIE!

    11. November 2008 um 19:33

  11. DANI´s

    Das machst du so toll Jennifer!!!! Danke dir für deine Nachricht . Ich wünsche deiner Mutter alles liebe und gute auf das sie bald wieder gesund ist . LIEBE GRÜße an sie Dani

    11. November 2008 um 19:27

  12. Ursa M.

    Danke Jennifer, dafür das Du uns Nachricht gibst. " Sei nicht so bescheiden, Du machst dass gut! "
    Was die Mutti betrifft, sag ihr einen ganz lieben Gruß und gute Besserung. Ich freue mich wenn sie wieder gesund nach Hause kommt. An Dich und deine restliche Familie ebenfalls einen herzlichen Gruß von Ursa

    11. November 2008 um 19:23

  13. Tina

    Danke Jennifer, dass du uns informierst! Wahrscheinlich ist es besser, wenn so eine Lungenentzündung auskuriert wird dort.Damit ist nicht zu spaßen. Bestelle ihr bitte noch einmal ganz liebe Gesundheitsgrüße!! Ich wünsche ihr Geduld, gute Genesung und alle Kraft der Welt…dasselbe wünsche ich auch dir!!Ganz lieben GrußTina

    11. November 2008 um 19:15

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s