Tränen und Glück finden sich in der Stille…

Ich wollte nur leben…

 
 

 

 
 

Ich wollte nur leben…

 

Ich wollte lachen, wie ich es als Kind getan,

aber man sagte mir; ‚Sei nicht so albern‘!

 

Ich wollte spielen, wie ich es als Kind getan,

aber man sagte mir; ‚Sei nicht so kindisch‘!

 

Ich wollte vertrauen, wie ich es als Kind getan,

aber man sagte mir; ‚Sei nicht so blauäugig‘!

 

Ich wollte lieben, wie ich es als Kind getan,

aber man sagte mir; ‚Sei nicht so naiv‘!

 

Jetzt weine ich, wie ich es als Kind getan habe,

aber Niemand interessiert sich dafür!

 

Sie haben mir mein Lachen, meine Verspieltheit,

mein Vertrauen und meine Liebe genommen…

 

mit meinen Tränen lassen sie mich alleine!

© by Elke/E.L.2008

 

 

 

 

 

Herzliche Grüße Elke

Zurück zur Hauptseite
(dort befindet sich auch die Blogliste des laufenden Monats)

Advertisements

9 Antworten

  1. Gerhard

    liebe Elke, sei kindisch albern und blauäugig naiv -und weine, wenn Du weinen mußt.Herzliche GrüßeGerhard

    11. Dezember 2008 um 12:56

  2. Elke

    Ich möchte mich bei Euch sehr bedanken für das Feedback auf meinen Eintrag. Er war genau dafür gedacht, wie er angekommen ist; nämlich nachdenken inwiefern wir uns bewußt oder unbewußt in unserem Leben beeinflussen lassen. Was wir zwischen Kindheit und Alter erleben, wie es uns prägt und unser Leben im Alter mit vorbestimmt… Danke und Euch allen eine schöne Adventszeit…

    10. Dezember 2008 um 09:54

  3. Andrea

    ^^das bringt zum nachdenken….wünsche dir auch noch eine schöne AdventszeitLG Andrea

    10. Dezember 2008 um 09:09

  4. guinevere

    liebe elke, ..das leben ist hart genug,darum sollte man: das lachen, das spielen, das vertrauen und die liebe so lange wie möglich erhalten oder gar wieder erlangen!!dann sind es vielleicht im alter ein paar weniger tränen….sei lieb gedrückt und dicken schmatza, marina

    10. Dezember 2008 um 07:18

  5. Kerstin

    Liebe Elke…ein wirklich sehr schöner – sehr trauriger Blog… finde ich……manchmal sind es die Umstände, die uns zwingen wollen etwas zuverändern, manchmal sind es die Menschen, die uns kälter werden lassen…vielzuoft passt man sich an, weil man verunsichert wird… und am Ende ist man allein und sagt zu sich…"Ich habe doch alles getan, was ihr wolltet…mein ganzes Leben lang…jetzt ändert etwas für mich (nicht als Aufforderung betrachtet)… erwarte keinen Dank für das was du tust , dann kannst du nicht enttäuscht werden…eine Mutter kann vier Kinder versorgen – aber vier Kinder nicht eine Mutter…Ich hoffe, so wie Monré – das ich im Alter noch so geachtet u geliebt werde – wie ich dann sein werde… Ich wünsche dir eine besinnliche Adventszeit im Kreise deiner Lieben…genieße die abendliche Ruhe im Schein der Kerzen…viele Grüße Kerstin…

    9. Dezember 2008 um 23:15

  6. Mon

    Ein sehr guter Blog und ein passendes Bild. Ich hoffe wenn ich einmal in dem Alter sein werde, dass ich Menschen um mich habe,die mich achten und lieben, so wie ich dann sein werde.Liebe Elke, danke für deinen Gruß in meinem GB. Auch ich wünsche Dir eine schöne restliche Adventszeit im Kreise der Menschen, die dir Wärme und Liebe geben.Monré

    9. Dezember 2008 um 22:35

  7. Sternchen

    Sag mal ist die welt und vor allem sind unsere mittmenschen nicht grausam?es währe schön könnten wir unsere kindlichkeit behalten… sei ganz lieb gedrückt camina

    9. Dezember 2008 um 22:10

  8. Svenja

    Dazu kann ich nur sagen, dass jeder sich ein Stück kindliches Verhalten bewahren sollte. Warum auch immer sooo erwachsen tun? Manche mögen es für blödsinnig halten, aber mir würde somit ein Stück Lebensqualität genommen und deswegen bin ich auch manchmal ein wenig albern, kindisch, bläuäugig und naiv. Und das ist auch gut so. … Ganz liebe Grüsse von einer kindischen Klicki :-)

    9. Dezember 2008 um 17:51

  9. mam

    …sei tapfer …du schaffst dashab dich in meinen Gedanken …..lg Gerti

    9. Dezember 2008 um 10:15

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s