Tränen und Glück finden sich in der Stille…

Durchsagen in Air Berlin Maschinen…

 
 

Image Hosted by ImageShack.us

 

Durchsagen in Air Berlin Maschinen

Die folgenden Durchsagen wurden in verschiedenen Flugzeugen tatsächlich vom Kapitän oder der Crew über Lautsprecher in die Kabine durchgegeben:

Durchsage nach der Landung einer Air Berlin Maschine: "Herzlich willkommen in Berlin. Bitte bleiben Sie noch angeschnallt sitzen, bis wir die endgültige Parkposition erreicht haben und die Anschnallzeichen erloschen sind. Dann können Sie wieder drängeln und schubsen wie gewohnt."

Inlandsflug der Air Berlin, kurz nach der Landung steht der Flieger, hat das Gate noch nicht erreicht, aber man hört die Sicherheitsgurte schon klicken. "Meine Damen und Herren, in der Geschichte der Luftfahrt ist es noch nie einem Passagier gelungen, vor seinem Flugzeug das Gate zu erreichen. Bleiben Sie deshalb bitte angeschnallt, bis wir unsere endgültige Parkposition erreicht haben. Vielen Dank."

Air Berlin-Flug von München nach Berlin, Ansage der Crew: "Wir weisen daraufhin, das es sich um einen Nichtraucherflug handelt, für die Raucher unter ihnen öffnen wir nachher unsere Terrassen links und rechts und zeigen dort den Film ‚Vom Winde verweht‘."

"Meine Damen und Herren, willkommen bei der Air-Berlin-Happy-Hour: zwei Landungen zum Preis von einer."
(Der Pilot nachdem er beim ersten Landeanflug durchstarten musste.)

Flug mit Air Berlin nach Münster, dichter Nebel dort und vor uns nur eine Maschine. Dann die Durchsage des Piloten: "Wir wissen nicht, ob wir wegen des Nebels landen können, aber vor uns versucht es gerade eine Lufthansa-Maschine. Wir warten mal das Ergebnis ab…"

Air Berlin-Flug Berlin – London Stansted England wie gewohnt schlechtes Wetter. Kurz nach der Landung folgende Ansage von der Stewardess: "Sehr geehrte Fluggäste, ich begrüße Sie hier in London Stansted, wo das Wetter kalt, scheußlich und ungemütlich ist, genauso wie mein Ex-Mann."

Sicherheitshinweise bei Air Berlin:
"Sollte der Druck in der Kabine sinken, fallen automatisch Sauerstoffmasken aus der Kabinendecke. Hören Sie auf zu schreien, ziehen Sie die Maske zu sich heran und platzieren Sie sie fest auf Mund und Nase. Wenn Sie mit einem kleinen Kind reisen, ziehen Sie erst Ihre eigene Maske auf, und helfen anschließend dem Kind. Wenn Sie mit zwei kleinen Kindern reisen, ist jetzt
der Zeitpunkt zu entscheiden, welches Sie lieber haben."

(nun ich persönlich bezweifle, dass solche Ansagen jemals gemacht wurden, aber man weiß es ja nie. Für mich jedoch ein weiterer Grund nichts gegen meine Flugangst zu unternehmen – einmal und nie wieder)

  Image Hosted by ImageShack.us

Ich wünsche Euch eine super gute Woche mit

"Spass an der Freud, trara trara trara"…

 

ein dreifach donnerndes

 "KÖLLE ALAAF, KÖLLE ALAAF, KÖLLE ALAAF"

Eure Elke

 

 

Zurück zur Hauptseite
(dort befindet sich auch die Blogliste des laufenden Monats)

Advertisements

4 Antworten

  1. Summer

    liest sich nett….. so sind sie ebend, die flugkapitäne…glg

    26. Februar 2009 um 16:36

  2. mam

    PS ….aber der Flieger is süß ….

    23. Februar 2009 um 10:20

  3. mam

    ich lach mich weg …..Elke, das sind voll "die" Ansagen …..wahrscheinlich waren das alles Faschingsflüge lg mam

    23. Februar 2009 um 10:20

  4. ..

    fliegen ist ja nicht jedermans sache.. meine auch nicht, und wenn ich da solche ansagen hören würde…ähm, nein das wäre definitiv das letzte mal gewesen…wobei ich sie witzig finde..so als ausstehender..lach!!!

    23. Februar 2009 um 00:31

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s