Tränen und Glück finden sich in der Stille…

Fehlerlos?…

 

 
 

… es sind so viele vergeudete Jahre an mir vorbeigezogen, die ich als bedeutend und wichtig empfand, doch sie waren nur durch Äußerlichkeiten geprägt. Man muss denke ich erst  ein gewisses Alter erreichen um den wirklichen Sinn des Lebens zu erkennen?

Warum lernt man die älteren  Menschen erst dann verstehen, wenn man ihnen nicht mehr antworten kann, mit ihnen nicht mehr diskutieren kann…

Ist es die Kurzsichtigkeit der Jüngeren, die nicht aus den Erfahrungen Älterer lernen wollen, die meinen sie seien das Absolute für Veränderungen und Verstandesumsetzung?

Meinen sie wirklich sie würden das Leben fehlerlos und besser meistern – anders als die Älteren.

Nein, es ist einfach so, dass jede Generation ihre Fehler macht und immer die nächstfolgende Generation die Fehler der vorherigen Generation sieht und weiß wie sie es besser gemacht hätten.

So wird es immer im Leben sein… denn keine Generation wird fehlerlos sein solange die Menschheit besteht. Doch einsehen wird man immer erst wenn man ein Stück seines Lebensweges hinter sich hat.

(…vielleicht doch aus den Fehlern der Älteren lernt und doch seine eigenen Fehler macht).

Das ist das Leben!

 

Herzliche Grüße Elke

 

 

Zurück zur Hauptseite

Advertisements

Eine Antwort

  1. Sternchen

    Fehlerlos? Ach Elke es ist immer das Gleiche junge Leute machen Ihre Fehler und das ist OK sie müssen halt ihre Erfahrungen selber machen, gell? Wenn sie dann daraus noch lernen hat dieser Prozess auch seinen Sinn!Du hast Recht das ist das Leben… Liebe grüße und Bussie Camina..

    14. September 2009 um 14:44

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s