Tränen und Glück finden sich in der Stille…

Bohrinsel des Mannes

Advertisements

6 Antworten

  1. lis

    tja liebe Elke, das machen doch die Frauen genau so….oder?
    Lieben Gruß Lis

    27. Oktober 2010 um 14:21

    • Wenn, liebe Lis, dann aber im Verborgenen. Früher als ich täglich mit dem Auto unterwegs war, waren es immer die Männer die im Auto an einer Ampel standen und ihrem Hobby „Nasenbohren“ fröhnten :-), wobei die Frauen eher einen Blick in den Rückspiegel warfen und ihre Lippen nachzogen :-)
      L.G. Elke

      27. Oktober 2010 um 21:51

  2. Hast du schon mal beobachtet, dass in der Nase bohren ansteckend wirkt? Es ist wie beim an die Ohren fassen oder gähnen. Einer macht es vor, die anderen ziehen nach und es sind wirklich fast immer die Männer. Langzeitstudie von mir bei 3 Jahre Zug fahren. Lach. Grüsse an dich und alle anderen. Mandy

    26. Oktober 2010 um 14:04

    • …na na Mandy, das lässt aber tief blicken :-) also ich für meinen Teil könnte mich von sowas nicht anstecken lassen. Herzhaftes Lachen das steckt mich an vor allem das Lachen kleiner Kinder… mit dem Gähnen hat es eine andere Ursache, habe ich mal einen interessanten Artikel drüber gelesen… L. G, Elke

      26. Oktober 2010 um 14:18

  3. hehe, da hast du allerdings recht.
    Dann lass mal schon weiter bohren. grins

    grüßle***Serena,,,

    26. Oktober 2010 um 13:54

    • …na ja wem’s gefällt, ich bin da großzügig, aber böse werde ich wenn sie mir dann die Hand geben wollen :-) :-) :-) !

      26. Oktober 2010 um 14:13

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s