Tränen und Glück finden sich in der Stille…

 

Die Geschichte vom Adventskalender

Advertisements

4 Antworten

  1. Na da bin ich ja mal gespannt wer das rennen macht.
    Ich schau wieder rein. hihi

    Knuddelgrüße

    Serena

    21. Dezember 2010 um 00:33

    • So wie der Endstand entschieden ist, gibt es weitere Informationen, also nicht vergessen 24.12. der Tag der mir alles gibt oder alles nimmt… he he he
      lieben Gruß

      21. Dezember 2010 um 02:04

  2. Hallo liebe Elke,beim lesen dieser Geschichte sah ich euch drei,obwohl unbekannt,vor meinem geistigen Auge vor mir,eine Mutter und zwei große (kleine ) Kinder,die eifrig am rubeln .Was für eine reizende Geschichte.Wem soll ich nun für heute Abend die Daumen drücken ? Schwierige Frage,aber es wird schon der Richtige das große Los ziehen,lach.Ich wünsche auch Dir noch eine schöne Zeit bis heilig Abend.Liebe Grüße Erika

    20. Dezember 2010 um 14:03

    • Du müsstest mal live dabei sein liebe Erika, dann würdest Du erkennen das Menschen in bestimmten Situationen nicht mehr sie selbst sind :-)
      herzlichst Elke

      21. Dezember 2010 um 02:02

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s