Tränen und Glück finden sich in der Stille…

 

Schönes Wochenende

Advertisements

13 Antworten

  1. ewa

    Liebe Elke ,
    alles hat ,seine schönes seiten -Winter – schneemann –super ,aber jetzt ist angesagt – schöne frühling —!!!,
    ein schönes start ins neu woche — knuddelichen von ewa .

    28. Februar 2011 um 08:21

    • Ja Ewa-Janina, ich habe den Winter auch bis Oberkante Unterlippe stehen und liege jeden Morgen auf der Lauer nach Sonnenstrahlen, aber immer nur das triste, nasskalte und diesige Wetter zu sehen. Nun ja, die Hoffnung stirbt zuletzt. Dir auch eine schöne Woche…

      herzlichst Elke

      28. Februar 2011 um 09:27

  2. Eine sehr bemerkenswerte Gedankenwelt, in der Du Dich da begibst:Die/der Schneefrau/-mann wird von Menschenhand erschaffen und doch hat sie keinen Einfluß darauf, wielange das Kunstwerk erhalten bleibt. Ich glaube nicht, dass sie einen qualvollen Tod erleiden, sondern eher, dass sie sacht und leicht dahin schmelzen.
    Aber Wehmut brauchst Du nicht zu haben, folgt doch nach dem kommenden Sommer doch auch wieder ein (vielleicht) herrlicher Winter mit neuen Schneemännern.

    In diesem Zusammenhang fällt mir gerade ein, dass die Reiseleiterin auf der Nilkreuzfahrt unsere kleine Gruppe den Namen „Schneemänner“ gegeben hat, obwohl sie noch nie Schnee in Natura erblickt hat.

    Noch einen schönen Sonntagabend und
    g. l. G. Jochen

    27. Februar 2011 um 18:50

    • Was mich betrifft, ich würde eigentlich keinen Winter und keinen Schnee brauchen, bin eher die Sonnenanbeterin. Nur wenn ich schon Schneefrau/mann adoptiere muss ich mich auch um ihr Wohlergehen kümmern – auch sie haben Gefühle. Man sieht es ja schon daran wie sie die Farbe von leuchtendem Weiß ins angewiederte Gelb wechseln, wenn ein Rüde sein Bein hebt :-).
      Vielleicht kommt der Gruppenname auf der Nilkreuzfahrt daher, dass die Ägypter alle Weißhäute so nennen – auch wenn sie nie Schnee kennengelernt haben, dass er weiß ist wissen sie schon. ??? Denke ich ??? :-)

      herzlichst Elke

      27. Februar 2011 um 21:47

  3. Hallo liebe Elke, nun musste ich doch wirklich schmunzeln über deine schöne Geschichte über die Auswanderung der Schneemänner und deiner Gedanken dazu. Ich bin ja gedanklich schon beim Frühling. Habe heute schon etliche Wintersachen im Kleiderschrank nach hinten verstaut und die Übergangs- und Sommersachen nach vorne geholt. Und auch ausgemistet. War wieder ein grosser Berg für die Kleidersammlung bzw. gebe ich die noch gut in Schuss erhaltenen Sachen in gute Hände, sodass sie anderswo noch ein wenig aufgetragen werden können.
    Ich wünsche Dir noch einen schönen Restsonntag! Gehe jetzt wieder zu meiner Home, an der ich schon seit ein paar Tagen immer mal kurz Überarbeitungen vornehme. Hab ja lange nix gemacht und musste erstmal gucken, wo ich noch Änderungen und Nachträge machen muss. Viel Arbeit, aber wem sag ich das :-)
    Fühl dich mal ganz lieb gedrückt…
    Liebe Grüsse… Svenja

    27. Februar 2011 um 14:35

    • Also mit anderen Worten liebe Svenja macht Du den Frühjahrsputz auf Deiner Seite :-) muss ja sein und hin und wieder ein neues Kleid ist ebenso von Nöten. An meiner anderen Seite mache ich zur Zeit nix, dabei wollte ich sie im März öffentlich machen – mit anderen Worten bei mir wohl eher Frühjahrsmüdigkeit :-)…

      ich knuddel Dich ganz lieb…
      herzlich Elke

      27. Februar 2011 um 15:39

      • Ja, liebe Elke, so scheint es zu sein. Wobei Frühjahrsmüdigkeit hat auch mich in Beschlag, in einer Community hab ich auch mal auf Sendepause gestellt. Hab momentan nicht so den Drang dort zu kommunzieren oder was in meinen Blog zu stellen. Aber ich weiss, das legt sich wieder.
        Heute war es ja sonnig, da bin ich ein wenig raus. Es riecht schon nach Frühling :-)
        Drück dich auch ganz feste, du kölsches „Kind“ :-*

        1. März 2011 um 20:04

  4. Huhu Elke,

    Schöne Geschichte..
    Und das Bild ist wirklich sehr schön..
    Habe immer mit meinen kleinen Nichten und Neffen Schneemänner gebaut wenns mal Schnee gab. Da lacht das Herz wenn du das Leuchten der Kinderaugen siehst.. Aber wird echt zeit das einige Sonnenstrahlen auf uns zukommen.. Möchte keine kälte mehr, möchte endlich Wärme auf meiner Haut spüren..
    Ich Wünsch Dir auch ein Wunderschönes entspanntes Weekend im kreise deiner Familie.

    Ganz liebe knuddelgrüße***Serena,,

    Ich Lächle für dich süße Elke.. :-))

    26. Februar 2011 um 12:37

    • Danke liebe Serena, man müsste Schnee erfinden der dem Sopmmer trotzen kann, das wäre die perfekte Mischung…
      drück Dich lieb Elke

      27. Februar 2011 um 09:28

  5. Hallo Elke,

    eine schöne Geschichte.

    Auch ich wünsche Dir ein schönes Wochenende. Siehst Du wie ich lächle??

    Machs gut

    Liebe Grüße
    Harald

    26. Februar 2011 um 09:56

    • Ja lieber Harald ich sehe Dein Lächeln und gleich gehen auch meine Mundwinkel wieder in die Höhe. Erin Lächeln ist genauso ansteckend wie das Lachen eines Kindes… eine tolle Einrichtung unseres Herzens…
      herzlichst Elke

      27. Februar 2011 um 09:25

  6. Wie schön Elke sich solche Gedanken über die Schneemänner zu machen.Eigentlich hast Du recht,bevor der Winter so richtig kommt,kann man es kaum erwarten bis der erste Schnee fällt,und ist der Schnee dann endlich da,werden Schneemänner gebaut,und irgendwann ist man den Schnee wieder leid.Ich wünsche Dir auch einen schönen Samstag und Sonntag.Übrigens es hat geklappt,mit den Frühlingsbildern,danke,liebe Grüße Erika

    26. Februar 2011 um 08:21

    • Freut mich Erika, das es geklappt hat. Ist eigentlich sehr einfach man muss es halt nur wissen :-)uuuuuund na ja, die Schneemänner haben ja auch Seelen, gell – Lach -!

      26. Februar 2011 um 08:31

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s