Tränen und Glück finden sich in der Stille…

 

Geh'!

Advertisements

2 Antworten

  1. Danke für das schöne Gedicht liebe Serena…
    herzlich Elke

    29. März 2011 um 01:39

  2. Geh’weiter..

    So sehr du dir

    in tiefer Verzweiflung

    auch wünscht,

    die Welt möge stillstehen,

    sie tut es nicht.

    Der Alltag drängt sich in dein Leben

    und stellt seine Forderungen.

    Du siehst, die Sonne geht

    weiter auf und wieder unter

    und läßt sich nicht beirren

    von deiner Not.

    Die Erde schluckt deine Tränen,

    als wären sie Wassertropfen.

    Darum pack es an,

    egal wie, geh‘ weiter!

    ****************************
    von Annegret Kronenberg
    ****************************

    18. März 2011 um 17:04

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s